Springe zum Inhalt

Und manchmal nur 5 Minuten

Jeder von uns kennt wohl diese Tage, an denen einfach alles schief läuft. Egal ob auf Arbeit, Stress mit dem Partner, Ärger mit der Familie oder allgemeine Unzufriedenheit.

Was genau macht man an solchen Tagen? Kopf in den Sand stecken - wenn ich ein Vogel Strauß wäre, würde ich das wahrscheinlich bevorzugen. Eine weitere Idee, wäre die schlechte Laune einfach an einer anderen Person auszulassen. Eine einfache, jedoch sehr verletzende Art den eigenen Frust los zu werden, wobei sich im Nachhinein bereits neuer Frust anstaut.

Ich persönlich bin ein sehr reflektierter Mensch und hinterfrage mich und meine Arbeit sehr oft. So kann ich unnötigen Stress und Ärger vermeiden. Ich versuche also heraus zu finden, warum ich so genervt bin und siehe da: meist fällt es mir auch ein. Der nächste Schritt ist nun zu überlegen, was ich genau gegen diesen Ärger tun kann.

Meist versuche ich es mit Sport, um mich richtig auspowern zu können. Manchmal nehme ich mir einfach meine Hunde mit auf mein Zimmer oder setze mich mit ihnen ins Gras und genieße die Ruhe und Stille. Mir hilft es ungemein zu mir selbst zu finden. Dann geht es mir besser und ich bin wieder entspannt.

Im entspannten Zustand kann ich mich dann anderen, wichtigen Sachen widmen, so bekomme ich den Kopf nochmal richtig frei. Jeder von uns hat sicher andere Strategien um sich zu erden und entspannen. Manche essen ein Stück Kuchen, andere nehmen ein schönes Bad, andere wiederum unternehmen etwas mit Freunden. Ich mag die Ruhe, genauso sehr wie die Action und die körperliche Belastung. Das ist immer ein bisschen von der allgemeinen Stimmung abhängig.

In jedem Job ist die Psychohygiene das Wichtigste, denn nur wenn ich mit mir selbst im Reinen und Zufrieden bin, kann ich auch meine Arbeit gut machen. Dennoch finde ich es gerade in sozialen Berufen besonders wichtig, die Probleme nicht mit nach Hause zu nehmen. Das kann die Arbeit mit Klienten, Patienten usw. stark beeinflussen.

So nun werde ich mal nach meinem 24h Dienst die Augen für 2h zumachen und mich dann der weiteren Arbeit widmen!

Allen einen ruhigen und stressfreien Arbeitstag

Josi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

error: Content is protected !!